Menu

Bruno-H.-Bürgel-Preis 2019

Ehrung für Johannes V. Feitzinger und Dieter B. Herrmann
Bruno-H.-Bürgel-Preis 2019

Dieter B. Herrmann und Johannes V. Feitzinger (Photos: Volkmar Otto (Berlin) / Feitzinger)

 

Die Astronomische Gesellschaft verleiht den Bruno-H.-Bürgel-Preis 2019 zu gleichen Teilen an Johannes V. Feitzinger und Dieter B. Herrmann. Das Leben der Preisträger weist mehrere Parallelen auf: beide haben auf ähnliche Art über Jahrzehnte als Sternwarten-Direktoren und Professoren neben ihrer wissenschaftlichen Forschungstätigkeit in hervorragender Weise neue astronomische Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentiert.

Ihr Lebenswerk reflektiert auch Ost-West-Aspekte der Astronomie in Deutschland im Allgemeinen und in der astronomischen Gesellschaft im Besonderen: Dieter B. Herrmann prägte die Astronomie als langjähriger Direktor der Archenhold-Sternwarte und Gründungsdirektor des Zeiss-Großplanetariums Berlin, als bekannter Moderator einer populärwissenschaftlichen Fernsehsendung, mit regelmäßigen wissenschaftlichen Beiträgen im Radio sowie durch zahlreiche populärwissenschaftliche Bücher und Vorträge.

Johannes V. Feitzinger legte als Professor für Astronomie an der Ruhr-Universität Bochum und langjähriger Direktor der Sternwarte und des Zeiss Planetariums Bochum den Grundstein für eine sehr publikumsstarke Öffentlichkeitsarbeit. Er veröffentlichte mehrere Bücher und Artikel über Astronomie und engagierte sich stets aktiv in der astronomischen Bildung. Durch sein Engagement prägte er viele nachfolgende Generationen von Studierenden.